* Startseite     * Kontakt








Zwei wunderschöne Jagdwochenenden

Zwei wunderschöne Jagdwochenenden sind vorüber.

Am 19.11. fand die jährliche Drückjagd im Eberswalder Stadtwald statt. Laurin und seine Tochter Primel waren wieder in ihrem Element, als sie auf der Rotwildfährte gearbeitet haben. Auf der Rehfährte hat Primel dann den Anschluss an ihren Vater und mich verloren. Aber das schlaue Tier hat uns natürlich wiedergefunden. Dabei musste sie durch einen Graben schwimmen und ihr Rücken war voller Entengrütze. Die Wiedersehensfreude war riesig.

Am 26.11. fand die jährliche Drückjagd im Revier Kahlenberg Süd statt. Gleich zu Beginn kam Laurin auf eine Rotwildfährte und ich musste das Treiben ohne ihn fortsetzen. Auf dem Rückweg zum Auto haben wir kurz vor Ende der Jagd noch eine Rotte Sauen aus dem Buchenbestand gedrückt. Laurin muss ihre Fährte aufgenommen haben, denn er wurde in dieser Richtung gehört. Als ich zum Auto kam, wo er sonst immer wartet, wenn wir uns bei der Jagd verlieren, wartete kein Laurin auf mich. Das war ein Schreck für mich! Auf Rufen und Pfiffe erfolgte keine Reaktion. Dann klingelte mein Handy. Ein Jäger hatte einen von den Frischlingen erlegt. Da war Laurin sooo stolz auf seinen Erfolg, so dass ihn mein Pfeifen gar nicht interessiert hat. War ich froh, meinen lieben kleinen alten Laurin wiedergefunden zu haben!

27.11.11 21:20
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung